Das zweite Leben / Möbel Projekt / Seit 2011

Nach 1.105.604 Seemeilen auf den Weltmeeren wurde das alte Decksholz des Forschungsschiffes FS METEOR zu neuem Leben erweckt: Es entstanden Objekt-Möbel, deren Gestaltung dem Gedanken des zweiten Lebens folgen. Uns ging es darum, den Charakter und die Geschichte des Holzes; Kratzer, Furchen, Spuren der jahrelangen Forschungsarbeit an Deck zu zeigen, nicht zu verstecken, aber dennoch zu neuem Leben zu erwecken. So wechseln sich rohe, nahezu unbehandelte mit glatten, die innere Schönheit des Holzes zeigenden Oberflächen ab. Auf diese Weise entstehen Wechselspiele zwischen der Geschichte des alten Holzes und einem neuen Leben als Objekt-Möbel.
Die Bearbeitung der Oberflächen wurde auf ein Minimum beschränkt, um Struktur sichtbar und fühlbar zu halten. Lediglich dunkler gewachster Stahl geht als Werkstoff eine Symbiose mit dem rohen wettergegerbten Holz ein und hält sich dezent im Hintergrund. Die bewegte Geschichte des Holzes bleibt in seiner Beschaffenheit unmittelbar erfahrbar. Die Möbelfamilie besteht aus einem großzügigen Tisch, einem exponierten Sideboard, einer soliden Bank, verspielten Hockern und einer extravaganten Planke, die als schlichtes Regal dient.
Mehr Informationen zum Projekt finden sie unter: http://daszweiteleben.com/

 

In Zusammenarbeit mit Tilmann Richter und Benjamin Suck und Aquis E.V.

Fotos: Johanna Ahlert, Tobias Gratz, Caspar Sessler